Komponenten » Strahlpumpen

Die Armatur für überzeugende Einspareffekte durch raffinierte Nutzung physikalischer Grundlagen, eingesetzt in den Verfahren

 Baelz-hydrodynamic® für Flüssigkeiten und

 Baelz-vapordynamic® für Dampf.

Das Prinzip der Strahlpumpe basiert auf der vom schweizerischen Mathematiker und Physiker Daniel Bernoulli (1700-1782) aufgestellten Bernoullischen Gleichung sowie auf dem vom italienischen Physiker Giovanni Battista Venturi (1746-1822) entdeckten Venturi-Effekt.

In der Strahlpumpe wird der Strömungsquerschnitt durch eine Treibdüse über einen konventionellen Hubantrieb verändert. Wird beispielsweise der Querschnitt verkleinert, so folgt daraus eine Erhöhung der Strömungsgeschwindigkeit. So entsteht eine Saugwirkung, die sich daraus ergibt, dass der statische Druck des strömenden Mediums (P01) kleiner ist als der Druck des angrenzenden Mediums (P03).

baelz480 Schnittbild und Diagramm

 

     Pilot






Seitenanfang