Verfahren » Dampf-Heißwasser

Baelz-vapordynamic

Mit den Regelarmaturen baelz 585, Flanschausführung DN 15–125 und baelz 586, Muffenausführung DN ¾“–1½“ bieten wir eine Systemkomponente für die geräuscharme Dampf-Wasser-Mischung im Leistungsbereich 20-100%. Im wesentlichen handelt es sich dabei um ein Ejektor-Ventil.

Der über eine Düse geleitete Dampfstrom saugt über den 3. Weg der Armatur Wasser/Kondensat an. In der Armatur vermischt sich Dampf und Wasser, sodass im Ausgang aufgeheiztes Wasser/Kondensat austritt.

Eingesetzt wird dieses Verfahren sowohl in der Industrie zur direkten Beheizung von Wasserbädern, zur Heißwassererzeugung mit Speicher oder im Durchlaufverfahren; wie auch in der Gebäudetechnik als kompakte und preiswerte Lösung für eine indirekte Dampf-Wasser-Übergabestation über einen Plattenwärmeübertrager mit primärseitiger Beimischregelung ohne Umwälzpumpe.

     Pilot






Seitenanfang